Endlich Urlaub

Hallo meine Lieben,

es war in letzter Zeit etwas ruhiger…aber ich hatte einfach meinen Kopf voll. Aber jetzt – kurz vor Ende meines Urlaubs – ist die Blockade im Kopf so gut wie weg und ich hab ein wenig Zeit mich in Ruhe vor den Laptop zu setzen.

Wir sind spontan und „Last minute“ verreist. Seitdem 15.08. haben wir Urlaub und es ist in diesen 2 Jahren Beziehung der erste richtige Urlaub, den wir für uns haben – keine Weihnachtsfamilienfeiern und kein Umzug (hatten wir ja zur genüge) . Am 15.08. sind wir ins Auto gestiegen und zum Flughafen Hamburg gefahren. Dort haben wir geparkt und sind zu den Reisebüroschaltern ins Obergeschoss gefahren, haben einen ausgesucht und gesagt was wir suchen – Dauer 4 – 7 Tage, maximal 500 Euro und mindestens mit Frühstück. Daraus wurden 4 Tage Gran Canaria (Playa del Ingles) all inclusive.

img_20160825_001051.jpg

Wir sind am Samstag, 20.08. von Hannover los geflogen. Der Flug dauerte 4 Stunden und 45 Minuten und ich bin noch nie so lange geflogen. Mein bisher längste Flug ging von Hamburg nach Dublin. Ich war also minimal nervös…oder etwas ziemlich nervös. Vom Flughafen Los Palmas ging es mit dem Bustransfer weiter Richtung Playa del Ingles. Wir waren im Hotel Sahara Playa, das direkt im Strand lag. Wir verbrachten die folgenden Tage vormittags am Strand und nachmittags am Pool. Ab Mittag wurde es windiger und die Wellen wurden mehr, außerdem wurde es dann langsam voll am Strand und wir wollten Ruhe haben. Am 24.08. ging es dann wieder Richtung Heimat.

In diesen knapp 5 Tagen, die wir hatten habe ich 3 Bücher gelesen (und eins doppelt). Ich war lange nicht so entspannt und hatte auch lange nicht so viel Farbe 🙂

Ich habe die folgenden Bücher gelesen

dsc_0128.jpg

Tammara Webber – Between the lines (Buch 1 & 2

Ich bin schon länger um diese Bücher herum geschlichen. Eigentlich wollte ich nicht schon wieder eine Bücherreihe anfangen (ich werde so schnell süchtig 🙂 ) Aber ich habe pro Tag ein Buch gelesen. Es war fesselnd geschrieben und ich mag die abwechselnde Sicht der Hauptpersonen.

Im ersten Buch geht es um Emma, die ihre erste Hauptrolle in einem großen Kinofilm bekommen hat und sich plötzlich im Blitzlichtgewitter wiederfindet, obwohl sie eigentlich viel lieber ein normales Leben führen würde. Dazu befindet sie sich im Gefühlschaos zwischen dem Bad Boy Reid und dem Geheimnisvollen Graham. So verschieden die jeweiligen Figuren auch sind, so gut kann man deren jeweilige Handlungen auch nachvollziehen.

Im zweiten Buch geht es wieder um Emma, die ihre Schauspielkarriere auf Eis gelegt hat und in New York studieren möchte. Dort trifft sie Graham wieder. Reid und Brooke sind gegen die Beziehung von Emma und Graham, da sie jeweils Interesse an den beiden haben und versuchen diese zu zerstören.

Im Oktober und Dezember kommen dann die weiteren Fortsetzungen.

Natasha Boyd – Deep blue eternity 

Dieses Buch habe ich in den wenigen Tagen direkt 2x gelesen. Es hat eine spannende Geschichte, deren Entwicklung nicht vorhersehbar ist (bis auf den Wunsch nach einem Happy End). Dieses Buch wird ebenfalls abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptpersonen Olivia und Tom erzählt, die bei beide vor ihrer Vergangenheit auf eine kleine Insel geflohen sind und deren jeweiliger Schutzpanzer nach und nach Risse bekommt.

In den vergangenen Tagen seitdem ich wieder zuhause bin, habe ich dann auch direkt die weiteren Bücher von Natasha Boyd verschlungen.

Advertisements

Über Janina.schreibt

Träumerin. Überlebenskünstler. Workakrobatin.
Dieser Beitrag wurde unter janina.liest, janina.reist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s